Stationsradar

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


  / Jobeinstieg
Associategehälter steigen ins Unermessliche

Die Einstiegsgehälter für Associates werden immer höher angesetzt. Denn das soll den Top-Absolventen einen Anreiz bieten, sich für eine Wirtschaftskanzlei zu entscheiden. Doch da diese Kanzleien so mit enorm steigenden Personalkosten zu kämpfen haben, investieren viele in LegalTech-Systeme, damit zumindest für simple Aufgaben kein Anwalt mehr bezahlt werden muss. Es gibt aber mittlerweile auch Kanzleien, die mit ganz anderen Mitteln versuchen, Spitzenabsolventen anzulocken. Mit Sonderurlaub oder pünktlichem Feierabend zum Beispiel [Weiterlesen auf azur-online.de]

  / Jobeinstieg
Generation Y ist vom Job gestresst

Generation Y – das sind alle, die zwischen 1980 und 1999 geboren sind. Laut einer Arbeitsmarktstudie der Hamburger Personalvermittlung Orizon fühlen sich überdurchschnittlich viele von ihnen in ihrem Job nicht wohl und am Arbeitsplatz psychisch gestresst. „Die Work-Life-Balance ist ihnen sehr wichtig in dem Sinne, dass es kein ‚entweder, oder‘ zwischen Beruf, Freizeit oder Familie geben soll. Ziel ist, die privaten lebensweltlichen Interessen mit einer interessanten, auskömmlichen Arbeit vereinbaren zu können“, so der Göttinger Soziologe Knut Tullius. [Weiterlesen auf karriere.de]

  / Interview
Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Talentrocket im Gespräch mit Frau Veith, Sachbearbeiterin in der allgemeinen Verwaltung (Rechtsbehelfsstelle) im Finanzamt Rosenheim. „Ich erhole mich auf der Arbeit von zu Hause und zu Hause von der Arbeit“. In diesem Interview erfahrt Ihr wie sich Familie und der Beruf als Juristin miteinander vereinbaren lassen, wie sich die Mutterrolle positiv auf den Job auswirken kann und welchen speziellen Herausforderungen man sich stellen muss. [Weiterlesen auf talentrocket.de]

  / Rechtsanwaltschaft
Der Erwerb einer Kanzlei

Du bist Anwalt und ziehst in Erwägung eine schon bestehende Kanzlei zu erwerben oder eine Neue zu gründen? Doch welche der beiden Möglichkeiten ist die bessere Lösung? Beide Wege haben so ihre Vor- und Nachteile. Letztendlich muss es jeder für sich wissen, worauf es ihm ankommt. Soll beispielsweise schon eingearbeitetes Personal vorhanden sein oder ist es dir wichtig, die Räumlichkeiten ganz nach deinem Geschmack zu gestalten?
Was es bei einem Erwerb einer schon etablierten Kanzlei zu beachten gilt, damit beschäftigt sich ein Artikel auf LTO.de. [Weiterlesen auf LTO.de] 

  / Jobeinstieg
Gehalt ist Nebensache

Ihr sucht nach einem neuen Arbeitsplatz, vielleicht ist es auch der erste nach dem Referendariat. Was ist Euch dabei wichtig? Welche Kriterien sollen erfüllt werden?  Laut einer neuen Umfrage spielt für die deutsche Bevölkerung der Verdienst eine immer geringere Rolle, erstmals zählt die Gehaltsvorstellung nicht mehr zu den Top 5 der Grundbedingungen, die erfüllt werden sollen. [Weiterlesen auf karriere.de]

  / Allgemein
Inkompetente Kollegen

Wer kennt sie nicht – die Kollegen, die sich für schlauer und kompetenter halten als alle anderen und mit einem übergroßen Ego auffallen. Die Psychologie teilt diese Kollegen-Typen in Narzissten, Nichtswisser, Selbst-Sabotierer und Selbstüberschätzer ein. Narzissten zum Beispiel sind nicht zwingend inkompetent, sie haben aber ein spektakuläres Selbstbild und interpretieren negative Kritik sogar so, dass es ihr Selbstwertgefühl unterstützt. Doch wie verhält man sich am besten diesen Menschen gegenüber, gerade, wenn man tagtäglich mit ihnen zusammen arbeitet? Ein Beitrag auf karriere.de klärt, wie mit inkompetenten Kollegen umzugehen ist. [Weiterlesen auf karriere.de]





Weitere Nachrichten lesen »