Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Europäische Kommission - Generaldirektion MARE

Europarechtlich interessierte Referendarinnen und Referendare gesucht

Das Referat E.4, Rechtsangelegenheiten sowie das Referat C.1, Fischerei- und Meeresumwelt Management in der Ostsee. Nordsee, Biscaya und Atlantik der Generaldirektion Maritime Angelegenheiten und Fischerei bietet qualifizierten, Rechtsreferendarinnen und Referendare die Möglichkeit, ihre Wahl- oder Verwaltungsstation in der Europäischen Kommission abzuleisten.

Der Aufgabenbereich der Juristinnen und Juristen im Referat E.4 umfasst die rechtliche Beratung und Unterstützung der gesamten Generaldirektion bei der Umsetzung der Gemeinsamen Fischerei- und Integrierten Meerespolitik, zum Beispiel im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren, beim Abschluss von bilateralen und multilateralen Fischereiabkommen und der Implementierung des Europäischen Meeres,- Aquakultur- und Fischereifonds. Das Referat bearbeitet auch Beschwerde-, Pilot- und Vertragsverletzungsverfahren in diesem Bereich und koordiniert Stellungnahmen zu Anmeldungen von Beihilfen.

Zu den Aufgabenbereichen des Referats C.1 gehört es, Maßnahmen zum Schutz der Meeresumwelt zu treffen, z.B. um zu vermeiden, dass Tümmler und Delfine in der Fischerei verletzt oder mitgefangen werden oder um Meeresschutzgebieten einzurichten. Das Referat ist daneben zuständige für die Erarbeitung von Vorschlägen zur Festlegung von Fangquiten für die Fischerei in der Iberischen Halbinsel, in der Biscaya, im Kattegat und in der Ostsee fangen dürfen. Es ist außerdem zuständig für die bilaterale Beziehungen zu Norwegen betreffend die Fischerei um Spitzbergen und für die Diskussion bezüglich der Fischereirechte in den internationalen Gewässern des Nordostatlantik und den Gewässern im Rahmen der NEAFC (Nord Ost Atlantik Fischerei Kommission).

Weitere Informationen zum Generaldirektorat Maritime Angelegenheiten und Fischerei im Allgemeinen finden sie hier:

https://oceans-and-fisheries.ec.europa.eu/fisheries_en

Leider ist das von Dir ausgewählte Stationsangebot nicht mehr vorhanden. Suche jetzt nach aktuellen Stationsangeboten für Rechtsreferendare!
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 29.11.2023
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Wahlstation

Ort: 1049 Brüssel
 



Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Rechtsreferendariat beim Startup-Verband (Berlin/remote)

Startups sind die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft. Visionäre Gründerinnen und Gründer setzen mit Mut große Ideen in die Tat um. Wir wollen diesen Vordenkern zur Seite stehen, in dem wir ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vertreten. Wir gestalten Debatten zu zentralen Themen dieses selbstbewussten Startup-Ökosystems und setzen sie auf die politische Agenda. In unserem Netzwerk schaffen wir einen gleichberechtigten Austausch zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik. Wir geben Gründungswissen und -erfahrung von Generation zu Generation weiter und tragen die Startup-Kultur in Mittelstand und Konzerne. Wir wollen Deutschland und Europa zu einem gründungsfreundlichen Standort machen, der Risikobereitschaft honoriert und den Pionieren unserer Zeit die besten Voraussetzungen bietet, um mit Innovationskraft erfolgreich zu sein. Dabei leitet uns die Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft.

FPS

Referendare (m/w/d) in allen Rechtsbereichen, Frankfurt am Main

Bei FPS zu arbeiten heißt: Faszination für alle Facetten des Wirtschaftsrechts erleben. Denn wir stehen mit Begeisterung für das, was wir tun und setzen dabei den Fokus stets auf die Interessen unserer Mandantschaft. Wir bieten vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und stellen uns gemeinsam mit unseren Teams den Herausforderungen der Zukunft. Werden Sie ein Teil von FPS und agieren Sie zusammen mit unseren 300 Mitarbeitenden an der Spitze der unabhängigen Wirtschaftskanzleien Deutschlands.