Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


BLOMBERG Pupeter Heil RAe StB PartmbB

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Referendar (m/w/d) im Steuerrecht

BLOMBERG Legal & Tax ist eine auf Steuer- und Gesellschaftsrecht spezialisierte Anwaltsboutique in München. Wir sind ein kleines Team aus hochqualifizierten Rechtsanwälten und Steuerberatern, die eine kollegiale Atmosphäre schätzen und sich auf längerfristige Verstärkung freuen!

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten aktiv an unseren Projekten mit und unterstützen uns dabei bei der Erstellung von Schriftsätzen und Gutachten, der Aufarbeitung von Sachverhalten und der juristischen Recherche. Schwerpunkte unserer und Ihrer Arbeit sind dabei:
- Steuerliche Optimierung bestehender Unternehmensstrukturen
- Strukturierung von Unternehmenskäufen und -verkäufen
- Gestaltung von Vermögensübertragungen
- Revisionen zum BFH und Klagen bei Finanzgerichten
Wir schreiben gerne mit Ihnen gemeinsam Fachaufsätze und Blogbeiträge; dabei wird selbstverständlich auch Ihr Name veröffentlicht.

Was sollten Sie mitbringen?

Aufgrund des starken steuerlichen Bezugs unserer Kanzlei sind fundierte Grundkenntnisse im Steuerrecht, erworben durch den Studienschwerpunkt, eine Ausbildung oder praktische Tätigkeit, wünschenswert. Wenn Sie daneben gutes wirtschaftliches Verständnis und Spaß an komplexen juristischen Themen haben, passen Sie bestens zu uns!

Sie arbeiten grundsätzlich, wo und wann sie wollen, ob im Homeoffice oder in der Kanzlei mitten im Zentrum von München. Für uns zählen die Ergebnisse.
Wir suchen eine längerfristige Unterstützung; unser Angebot ist daher insbesondere als promotionsbegleitende Tätigkeit oder als Tätigkeit parallel zum Referendariat geeignet.

Bewerben Sie sich!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an partner@blomberg-legal.de. Ihre Fragen beantworten gerne unsere Partner Svetlana Heil (089 - 262034212) und Alexander Pupeter (089 - 262034211). Näheres zu unserer Kanzlei finden Sie auf www.blomberg-legal.de.
 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 30.09.2022
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Anwaltsstation
» Wahlstation

Ort: 80331 München
 
Rechtsgebiete:
» Gesellschaftsrecht/M&A
» Steuerrecht

Gehalt: ja
 



Hapag-Lloyd AG

Rechtsreferendar (m/w/d) Corporate Insurance Risk Management

Lebensmittel, Maschinen oder T-Shirts: Hapag-Lloyd bewegt mit über 230 Containerschiffen Waren rund um den Globus. Wir verbinden mehr als 600 Häfen auf allen Kontinenten und gehören zu den größten Linienreedereien. Unsere rund 13.000 Mitarbeiter:innen sind auf See oder an Land, im Außeneinsatz oder in einem unserer über 350 Büros beschäftigt. Zusammen transportieren wir etwa 12 Millionen Container pro Jahr. Damit unsere Kunden zufrieden sind, geben wir unser Bestmögliches. Das bedeutet für uns Qualität. Mit Blick in die Zukunft engagieren wir uns für Klima- und Umweltschutz sowie für Menschenrechte und viele andere soziale Belange. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter:innen liegt uns dabei besonders am Herzen. Der Bereich Corporate Insurance Risk Management unseres Konzerns ist Dienstleister für rechtliche Fragestellungen bei Kasko-, Ladungs- und Personenschäden. Im Rahmen Ihrer Wahl- oder Anwaltsstation lernen Sie als Rechtsreferendar (m/w/d) die gesamte Palette unternehmensrelevanter juristischer Fragestellungen kennen: Vom Transport-, Seehandels- und Versicherungsrecht bis hin zur Vertragsprüfung aus haftungsrechtlicher und versicherungs-technischer Sicht. Als vollwertiges Teammitglied der Abteilung erwarten Sie spannende Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld.

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Rechtsreferendariat beim Startup-Verband (Berlin)

Startups sind die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft. Visionäre Gründerinnen und Gründer setzen mit Mut große Ideen in die Tat um. Wir wollen diesen Vordenkern zur Seite stehen, in dem wir ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vertreten. Wir gestalten Debatten zu zentralen Themen dieses selbstbewussten Startup-Ökosystems und setzen sie auf die politische Agenda. In unserem Netzwerk schaffen wir einen gleichberechtigten Austausch zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik. Wir geben Gründungswissen und -erfahrung von Generation zu Generation weiter und tragen die Startup-Kultur in Mittelstand und Konzerne. Wir wollen Deutschland und Europa zu einem gründungsfreundlichen Standort machen, der Risikobereitschaft honoriert und den Pionieren unserer Zeit die besten Voraussetzungen bietet, um mit Innovationskraft erfolgreich zu sein. Dabei leitet uns die Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft.