Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Universität zu Lübeck

Ausbildung von Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren in der Verwaltungs- und Wahlstation

Die Universität zu Lübeck hat sich in den 50 Jahren ihres Bestehens mit einem medizinischen Profil in Forschung und Lehre zu einer erfolgreichen Life-Science-Universität entwickelt. Die hier vertretenen Forschungsfelder auf den Gebieten der Medizin, Naturwissenschaft, Informatik und Technik sind eng miteinander vernetzt. Ihr Profil ist durch internationale Forschung, Transfer und hohe Qualität in der akademischen Lehre gekennzeichnet. Seit 2015 ist die Universität zu Lübeck Stiftungsuniversität und knüpft damit an die über Jahrhunderte gewachsene und bedeutende Stiftungskultur der Hansestadt Lübeck an.

Ihre Aufgaben:

An der Universität zu Lübeck bieten wir Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren vielfältige interessante und spannende Tätigkeitsfelder. Sie erhalten die Chance in einem guten Arbeitsklima an vielfältigen rechtlichen Fragestellungen aber auch hochschulpolitischen Themen mitzuwirken. Der Zentralbereich Justiziariat hat dabei insbesondere folgende Aufgaben:

- Bearbeitung sämtlicher hochschulrechtlicher Fragestellungen der Universität und Beratung der Hochschulorgane und -mitglieder,
- Stellungnahmen in Anhörungsverfahren zu Gesetzen und Verordnungen,
- Umsetzung neuer Gesetze und Verordnungen,
- Prüfung und Erstellung von Satzungen,
- Prüfung und Erstellung von Verträgen (Kooperationsverträge, Stiftungsverträge u.a.)

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, verwaltungsrechtliche Fragestellungen abseits des üblichen Behördenalltags zu bearbeiten. Sie unterstützen in Ihrer Ausbildung die Rechtsabteilung bei der Bearbeitung nicht nur in vorgenannten Themenbereichen sondern auch in allgemeinen juristischen Fragestellungen, Tätigkeiten und Recherchen.

Was sollten Sie mitbringen?

- erstes juristisches Staatsexamen
- Interesse am Hochschulrecht
- Analytisches Denken und strukturierte Arbeitsweise
- Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständiger Arbeit
- Kenntnisse der englischen Sprache

Bewerben Sie sich!

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Anschrift:

Universität zu Lübeck
- Zentralbereich Justiziariat -
Frau Kerstin Maybaum
Ratzeburger Allee 160
Haus 1
23562 Lübeck

Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch per E-Mail an kerstin.maybaum@uni-luebeck.de senden.

Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung auch das für Sie mögliche Eintrittsdatum an.

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewerben Sie sich jetzt oder stellen Sie eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Ihre Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Ihr Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 18.03.2019
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Wahlstation

Ort: 23562 Lübeck
 
Rechtsgebiete:
» Verwaltungsrecht
» Zivilrecht

Gehalt: nein
 



Schaue Dir auch das Profil von Universität zu Lübeck auf Stationsradar.de an!




KODIAK Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Wir suchen engagierte Kollegen für die Wahlstation II mit Ziel der Übernahme

Wir bieten: Einen spannenden Arbeitsplatz in einer wachsenden Kanzlei Die Chance, schnell Erfahrung in streitigen Verfahren zu sammeln. Die Möglichkeit, in Teilzeit in sehr freier Zeiteinteilung zu arbeiten Ein Teil der Tätigkeit ist in Heimarbeit möglich. Ein offenes und kollegiales Team Zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung

Bundesverband WindEnergie e.V.

Rechtsreferendar (w/m) in der Wahlstation

Mit 20.000 Mitgliedern ist der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) einer der größten Verbände der Erneuerbaren Energien. Wir vertreten über 2.100 Betreibergesellschaften und weitere 1.100 Hersteller,Zulieferer und Dienstleister der Branche. Der BWE setzt sich seit Jahren erfolgreich für einen nachhaltigen und effizienten Ausbau der Windenergie in Deutschland ein. In unserer Bundesgeschäftsstelle in Berlin sind über 45 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt. Die Netzintegration von Windstrom, der Netzausbau und der Umbau des Kraftwerksparks sind zentrale Themen der kommenden Jahre.