Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


HELDT | ZÜLCH Rechtsanwälte

Referendariat bei HELDT | ZÜLCH

Wir betreuen Mandanten aus verschiedenen Sparten und unterschiedlicher Größe – vom Großunternehmen bis zur Privatperson ist alles dabei. Das macht die Beratung interessant und abwechslungsreich. In unserem Kanzleiteam herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Ihre Aufgaben:

In unserer Kanzlei gegenüber den Hamburger Gerichten bieten wir Ihnen eine praxisnahe Ausbildung in den Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes (Markenrecht und Urheberrecht) und des Arbeitsrechts.

In persönlicher Zusammenarbeit mit uns erarbeiten Sie Falllösungen, schreiben Klagen und Erwiderungen und Sie können auch an mündlichen Verhandlungen teilnehmen. Ihre Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden. Es steht ein eigenes Referendarszimmer zur Verfügung, in welchem Sie recherchieren, schreiben und telefonieren können. Wir fördern eigenständiges Arbeiten, stehen Ihnen aber immer für Rückfragen und Besprechungen zur Seite. Ihre Tätigkeit wird vergütet.

Was sollten Sie mitbringen?

Interesse am Anwaltsberuf sollten Sie mitbringen sowie Motivation und Engagement.

Bewerben Sie sich!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung im pdf-Format per Email an:

info@heldt-zuelch.de

HELDT | ZÜLCH Rechtsanwälte
Dr. Heiner Heldt
Holstenwall 10
20355 Hamburg
T: 040 37 15 77

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewerben Sie sich jetzt oder stellen Sie eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Ihre Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Ihr Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 29.05.2019
 
Stationen:
» Anwaltsstation
» Wahlstation

Ort: 20355 Hamburg
 
Rechtsgebiete:
» Arbeits-/Sozialrecht
» Gewerblicher Rechtsschutz
» Markenrecht
» Urheberrecht

Gehalt: ja
 



HELDT | ZÜLCH Rechtsanwälte hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




WDR mediagroup GmbH

Rechtsreferendare (m/w/d) eur. & int. Urheber(vertrags)- und Lizenzrecht

Die ARD Kabelkoordination Ausland bildet Rechtsreferendare (m/w/d) im Rahmen der Wahlstation bzw. eines Teils der Anwaltsstation aus. Angesiedelt bei der WDR mediagroup GmbH sichert die ARD Kabelkoordination Ausland die Einspeisung und lineare Verbreitung der ARD-Programmfamilie in die Kabelnetze im europäischen Ausland. Als zentrale Koordinierungsstelle der ARD-Landesrundfunkanstalten für die Kabelweitersendung verhandelt der Geschäftsbereich sämtliche Verträge mit den europäischen Kabelnetzbetreibern auf Grundlage der Richtlinie 93/83/EWG des Rates vom 27. September 1993 zur Koordinierung bestimmter urheber- und leistungsschutzrechtlicher Vorschriften hinsichtlich Satellitenrundfunk und Kabelweiterverbreitung. Die ARD Kabelkoordination Ausland leistet in diesem Zusammenhang die vollständige operative und kaufmännische Abwicklung der linearen Verbreitungsaktivitäten.

Deutscher Anwaltverein - Büro Brüssel

Absolvieren Sie Ihre Wahlstation/Ihr Praktikum im Brüsseler Büro des Deutschen Anwaltvereins

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der freiwillige Zusammenschluss der deutschen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Der DAV mit derzeit ca. 63.000 Mitgliedern vertritt die Interessen der deutschen Anwaltschaft auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Für europarechtlich interessierte Referendarinnen/Referendare und Praktikantinnen/Praktikanten besteht die Möglichkeit, im Brüsseler Büro des DAV eine Referendarstation/ein Praktikum zu absolvieren und auf diese Art und Weise wichtige Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Europäischen Institutionen und Verbände in Brüssel zu bekommen. Das Büro des DAV in Brüssel liegt in unmittelbarer Nähe zu den europäischen Institutionen im Herzen des Europaviertels. Zur Aufgabe des Büros gehört neben der Information der nationalen Anwaltschaft über die legislativen Vorgänge auf EU-Ebene insbesondere die Vertretung der anwaltlichen Interessen bei den europäischen Institutionen. Von Interesse sind dabei neben den Themen des anwaltlichen Berufsrechts die verschiedenen europäischen Gesetzgebungsverfahren im Bereich des Zivil- und Zivilverfahrensrechts, des Wirtschaftsrechts, des Straf- und Strafverfahrensrechts sowie des Öffentlichen Rechts.