Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Deutscher Anwaltverein e.V. - Büro Brüssel

Wahlstation oder Praktikum beim DAV in Brüssel

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der Berufsverband der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Deutschland.

Mit Geschäftsstellen in Berlin und Brüssel vertritt der DAV die Interessen der deutschen Anwaltschaft gegenüber Politik und Gesellschaft. Der DAV ist außerdem Dienstleister und Fortbilder.

Die Brüsseler Geschäftsstelle vertritt die Interessen des DAV gegenüber den EU-Institutionen im Rahmen der stetig gewachsenen Zahl an anwaltsrelevanten Gesetzgebungsverfahren und stellt hierzu Dienstleistungen für die DAV-Mitglieder bereit.

Mehr Informationen zur Arbeit des Brüsseler Büros finden Sie hier:
https://dav-international.eu/

Für europarechtlich interessierte Referendar:innen und Praktikant:innen (w/d/m) besteht die Möglichkeit, im Brüsseler Büro des DAV die Wahlstation oder ein Praktikum zu absolvieren und auf diese Weise umfassende Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Europäischen Institutionen und Verbände in Brüssel zu bekommen.

Zur Aufgabe des Büros gehört neben der Wissensvermittlung an die Mitglieder des Deutschen Anwaltvereins über anwaltsrelevante legislative Vorgänge auf EU-Ebene insbesondere die Vertretung der anwaltlichen Interessen gegenüber den europäischen Institutionen.

Von Interesse sind dabei neben den Themen des anwaltlichen Berufsrechts die verschiedenen europäischen Gesetzgebungsverfahren im Bereich des Zivil- und Zivilverfahrensrechts, des Wirtschaftsrechts, des Straf- und Strafverfahrensrechts sowie des Öffentlichen Rechts. Die Geschäftsstelle ist zudem für die internationalen Beziehungen und den Bereich Menschenrechte zuständig.

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen das Dezernat Internationales, Europa und Menschenrechte in allen inhaltlichen Tätigkeiten. Zu Ihren Aufgaben gehören dabei hauptsächlich:

• Analyse von Gesetzgebungsvorschlägen
• aktive Mitarbeit am wöchentlich erscheinenden Newsletter „Europa im Überblick“
• Zuarbeit für den Versand von DAV-Stellungnahmen
• fortwährendes „Screening“ nach DAV-relevanten Themen in Presse und gängigen EU-Datenbanken
• Begleitung zu Lobbying-Veranstaltungen und zu Anhörungen in den EU-Institutionen

Was sollten Sie mitbringen?

• Kenntnisse des Unionsrechts
• nachweislich gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständiger Arbeit
• Französischkenntnisse sind von Vorteil

Bewerben Sie sich!

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung in einem PDF-Dokument per E-Mail an:

bewerbung-bruessel@anwaltverein.de

Deutscher Anwaltverein e.V.
Frau Rechtsanwältin Dorothee Wildt, LL.M.
Rue Joseph II, Boite 7B
1000 Brüssel, Belgien
Tel: +32 2 280 28 12

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 02.04.2024
 
Stationen:
» Wahlstation

Ort: 1000 Brüssel (Belgien)
 
Rechtsgebiete:
» EU-Recht
» Migrationsrecht
» Öffentliches Recht
» Strafrecht
» Zivilprozessrecht
» Zivilrecht

Gehalt: nein
 



JT International Germany GmbH

Rechtsreferendar*in für Köln und/oder Trier gesucht (m/w/d)

Wir produzieren und vertreiben international bekannte Marken wie American Spirit, Camel und Winston. Neben klassischen Tabakprodukten vermarkten wir neuartige Produkte wie Tabakerhitzer oder Elektronische Zigaretten. Mit 44.000 Mitarbeiter*innen weltweit und mehr als über 2.200 an unseren Standorten in Köln und Trier sind wir eines der größten Tabak- und Vapingunternehmen weltweit.

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Rechtsreferendariat beim Startup-Verband (Berlin/remote)

Startups sind die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft. Visionäre Gründerinnen und Gründer setzen mit Mut große Ideen in die Tat um. Wir wollen diesen Vordenkern zur Seite stehen, in dem wir ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vertreten. Wir gestalten Debatten zu zentralen Themen dieses selbstbewussten Startup-Ökosystems und setzen sie auf die politische Agenda. In unserem Netzwerk schaffen wir einen gleichberechtigten Austausch zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik. Wir geben Gründungswissen und -erfahrung von Generation zu Generation weiter und tragen die Startup-Kultur in Mittelstand und Konzerne. Wir wollen Deutschland und Europa zu einem gründungsfreundlichen Standort machen, der Risikobereitschaft honoriert und den Pionieren unserer Zeit die besten Voraussetzungen bietet, um mit Innovationskraft erfolgreich zu sein. Dabei leitet uns die Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft.