Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Rechtsreferendariat beim Startup-Verband (Berlin)

Startups sind die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft. Visionäre Gründerinnen und Gründer setzen mit Mut große Ideen in die Tat um. Wir wollen diesen Vordenkern zur Seite stehen, in dem wir ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vertreten. Wir gestalten Debatten zu zentralen Themen dieses selbstbewussten Startup-Ökosystems und setzen sie auf die politische Agenda.

In unserem Netzwerk schaffen wir einen gleichberechtigten Austausch zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik. Wir geben Gründungswissen und -erfahrung von Generation zu Generation weiter und tragen die Startup-Kultur in Mittelstand und Konzerne.

Wir wollen Deutschland und Europa zu einem gründungsfreundlichen Standort machen, der Risikobereitschaft honoriert und den Pionieren unserer Zeit die besten Voraussetzungen bietet, um mit Innovationskraft erfolgreich zu sein. Dabei leitet uns die Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft.

Ihre Aufgaben:

Während Deiner Zeit beim Startup-Verband kannst du vielfältige Themen voranbringen. Je nach persönlichen Interessen und Fähigkeiten, politischer Lage und Strategie des Verbands können das u.a. sein:

- Politische Verbandsarbeit: Mitwirken Positionspapieren und Stellungnahmen
- Corporate Housekeeping im Verband (Vorstandsbeschlüsse, Beratung der regionalen Gliederungen)
- Mitarbeit bei Aufbau und Professionalisierung der Verbandsstrukturen: Weiterentwicklung der Satzung, AGB und Standardverträge, der Compliance-Strukturen und weiteres
- Spezialthemen: Datenschutz/DSGVO, Anti-Korruption, ESOP, GWB etc.
- German Standards Setting Institute: Gemeinsam mit dem Business Angel Netzwerk Deutschland entwickeln und veröffentlichen wir in regelmäßigen Abständen offene Vertragsvorlagen für Startups

Was sollten Sie mitbringen?

- 1. juristisches Staatsexamen, laufende Referendariatszeit
- Affinität zum deutschen Startup-Ökosystem
- ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
- sehr gute Ausdrucksfähigkeit sowie sicherer und präziser Schreibstil
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen
- überzeugendes öffentliches Auftreten
- Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative

Bewerben Sie sich!

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse als PDF-Datei), bitte nur über unser Recruiting-Tool, unter Angabe der gewünschten wöchentlichen Arbeitszeit, des Eintrittstermins und der geplanten Dauer deiner Wahlstation.
 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 24.11.2022
 
Stationen:
» Wahlstation

Ort: 10117 Berlin
 
Rechtsgebiete:
» Aktienrecht
» Arbeits-/Sozialrecht
» Compliance
» Datenschutzrecht
» EU-Recht

Gehalt: ja
 



Verbraucherzentrale Bayern e.V.

RECHTSREFERENDARE (M/W/D) IM BEREICH ZIVIL- UND WETTBEWERBSRECHT GESUCHT

Die Verbraucherzentrale Bayern ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte und gemeinnützige Organisation. Wir informieren, beraten und unterstützen Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums. Darüber hinaus sind wir eine qualifizierte Einrichtung im Sinne des Unterlassungsklagegesetzes (UKlaG). In unserer Geschäftsstelle in München und in den 16 Beratungsstellen in Bayern beschäftigen wir etwa 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Schneiders von Arnim Rechtsanwälte PartG mbB

REFERENDAR*in/ DOKTORAND*IN WISSENSCHAFTLICHE* MITARBEITER*in/ (M/W/D)

WER WIR SIND: Schneiders von Arnim Rechtsanwälte ist eine auf auf Handels- und Gesellschaftsrecht, Erbrecht sowie Immobilienrecht spezialisierte Anwaltskanzlei, bestehend aus den Rechtsanwälten Thomas Schneiders und Dr. Moritz von Arnim. Wir bieten wirtschaftlich orientierte Beratung mit einem hohen Anspruch an unsere eigene Leistung. Unsere Mandanten sind mittelständische Unternehmen, selbstständige Gewerbetreibende, Freiberufler und vermögende Privatpersonen.