Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


LEO SCHMIDT-HOLLBURG WITTE & FRANK

Referendare (w/m/d)

Wir sind eine international tätige, hochspezialisierte Wirtschaftsrechtskanzlei in Hamburg mit Fokus auf den Bereichen M&A/Corporate und IP/IT. Kennzeichnend für uns sind der außergewöhnlich hohe Anspruch an die Qualität unserer Arbeit, das leidenschaftliche Engagement für unsere Mandanten und die Freude an der Zusammenarbeit in einem Team kreativer und unternehmerisch denkender Anwältinnen und Anwälte. Deshalb schenken uns namhafte Mandanten aus dem In- und Ausland schon seit über zwanzig Jahren ihr Vertrauen. Und deshalb gehören wir in unseren Kernbereichen seit langer Zeit zu den renommiertesten, mehrfach ausgezeichneten Boutiquen in Deutschland.

Ihre Aufgaben:

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir Referendare (w/m/d) mit Interesse für
Gesellschaftsrecht (Corporate),
Unternehmens- und Beteiligungskauf (M&A)
oder
Gewerblicher Rechtsschutz und Informationstechnologie (IP, IT).

Sie erwartet bei uns
• eine auf Sie zugeschnittene, umfassende Ausbildung auf höchstem fachlichen Niveau,
• die gemeinsame Arbeit an spannenden Projekten und abwechslungsreichen Fällen mit stark ausgeprägten internationalen Bezügen,
• ein kollegiales und persönliches Umfeld in einer hoch spezialisierten Kanzlei, und
• eine individuelle Betreuung durch einen persönlichen Tutor.

Neben der Vorbereitung auf Ihr Examen ist es unser Ziel, Sie fachlich und persönlich kennenzulernen. Denn wir halten die Referendarstation für eine sehr gute Gelegenheit, den Berufseinstieg konkret vorzubereiten, bestenfalls in unserer Kanzlei.

Was sollten Sie mitbringen?

Ideal ist es, wenn Sie in einem der oben genannten Bereiche erste Vorkenntnisse haben, über gute Englischkenntnisse verfügen und das erste Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg absolviert haben.

Bewerben Sie sich!

Bewerben Sie sich bei uns!

LEO SCHMIDT-HOLLBURG WITTE & FRANK
Herrn Dr. Tom Frank
Neuer Wall 80, 20354 Hamburg
Telefon: 040/300 85 100
Internet: www.lswf.de E-Mail: t.frank@lswf.de

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewerben Sie sich jetzt oder stellen Sie eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Ihre Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Ihr Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 28.01.2019
 
Stationen:
» Anwaltsstation
» Wahlstation

Ort: 20354 Hamburg
 
Rechtsgebiete:
» Gesellschaftsrecht/M&A
» IT-/IP-Recht
» Wirtschaftsrecht

Gehalt: nein
 



LEO SCHMIDT-HOLLBURG WITTE & FRANK hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB

Referendare (m/w/d) für die Rechtsberatung insb. für den Bereich Versorgungswirtschaft gesucht

PKF Fasselt Schlage (Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte) ist eines der führenden mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Sie finden uns an insgesamt 12 Standorten, darunter Berlin, Braunschweig, Duisburg, Frankfurt, Hamburg und Köln. Einen besonderen Fokus legen wir auf die Beratung von Familienunternehmen. Durch die Einbindung in das weltweite PKF-Netzwerk bieten wir unseren Mandanten umfassende internationale Beratung. So sind wir in der Lage, unsere Mandanten bei ihren Aktivitäten im Ausland weitreichend zu unterstützen. Wir sind partnergeführt und unabhängig und legen größten Wert auf umfassende persönliche Beratung durch die verantwortlichen Partner. Mit der breiten Expertise von rund 620 Mitarbeitern, davon mehr als 180 Berufsträger, fühlen wir uns einem generalistischen Beratungsansatz verpflichtet und entwickeln Lösungen für komplexe Fragestellungen. Wir sind kompetente Partner im Bereich Finanzen, Wirtschaft und Steuern für Unternehmen, Körperschaften und Einzelpersönlichkeiten und bieten unseren Mandanten alle Prüfungs- und Beratungsleistungen aus einer Hand. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website: www.pkf-fasselt.de Mit diesem Angebot überzeugen wir: • Bei uns erwartet Sie ein moderner Arbeitsplatz mit regelmäßigen Mitarbeiterevents und spannenden Perspektiven am Duisburger Innenhafen. • Für PKF ist die Referendarausbildung ein wichtiger Bestandteil des Anwaltsberufs und eingebunden in unsere Karriereförderung. Wir bieten Ihnen eine am Mandanten ausgerichtete Tätigkeit mit einer festen Einbindung ins Team und konkreten Ansprechpartnern. • Ein Mentor begleitet Ihren Werdegang bei uns von Anfang bis Ende. • Wir bilden Sie so aus, dass Ihre Ergebnisse „kundenfertig“ verwendet werden können. • So können Sie schon am Anfang Ihres Arbeitslebens Schwerpunkte setzen, sich qualifizieren und eine Grundlage für eine mögliche Zusammenarbeit schaffen. Wenn es passt, freuen wir uns über eine spätere berufliche Verbindung.

Deutscher Anwaltverein - Büro Brüssel

Absolvieren Sie Ihre Wahlstation/Ihr Praktikum im Brüsseler Büro des Deutschen Anwaltvereins

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der freiwillige Zusammenschluss der deutschen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Der DAV mit derzeit ca. 63.000 Mitgliedern vertritt die Interessen der deutschen Anwaltschaft auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Für europarechtlich interessierte Referendarinnen/Referendare und Praktikantinnen/Praktikanten besteht die Möglichkeit, im Brüsseler Büro des DAV eine Referendarstation/ein Praktikum zu absolvieren und auf diese Art und Weise wichtige Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Europäischen Institutionen und Verbände in Brüssel zu bekommen. Das Büro des DAV in Brüssel liegt in unmittelbarer Nähe zu den europäischen Institutionen im Herzen des Europaviertels. Zur Aufgabe des Büros gehört neben der Information der nationalen Anwaltschaft über die legislativen Vorgänge auf EU-Ebene insbesondere die Vertretung der anwaltlichen Interessen bei den europäischen Institutionen. Von Interesse sind dabei neben den Themen des anwaltlichen Berufsrechts die verschiedenen europäischen Gesetzgebungsverfahren im Bereich des Zivil- und Zivilverfahrensrechts, des Wirtschaftsrechts, des Straf- und Strafverfahrensrechts sowie des Öffentlichen Rechts.