Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


hkk Krankenkasse

Rechtsreferendar/-in für die Verwaltungs- oder Wahlstation im Versorgungsmanagement

Leistung. Leben. Balance.

Sorgen Sie bei der hkk Krankenkasse gemeinsam mit rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen für die Gesundheit und Zufriedenheit von mehr als 570.000 Versicherten! Unser Erfolg beruht auf der herausragenden Preis-Leistungs-Position im dynamischen Gesundheitsmarkt. Als wachsendes, zukunftsorientiertes Unternehmen legen wir Wert auf individuelle Leistung und eine positive Unternehmenskultur. Wir bieten eine hohe Arbeitsqualität und vielfältige Angebote für eine gute Work-Life-Balance. Schreiben Sie mit uns die künftige Erfolgsgeschichte der hkk!

Zur Unterstützung unserer Abteilung Geldleistungen und Recht in Bremen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Rechtsreferendar/-in für die Verwaltungs- oder Wahlstation im Versorgungsmanagement.

Leider ist das von Dir ausgewählte Stationsangebot nicht mehr vorhanden. Suche jetzt nach aktuellen Stationsangeboten für Rechtsreferendare!
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 14.02.2018
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Wahlstation

Ort: 28195 Bremen
 



Rechtsanwalt Marek Schauer

Rechtsreferendar (w/m) stetig gesucht

Wir sind eine seit 10 Jahren existierende Anwaltskanzlei im Osten Berlins an zwei Standorten. Das Team besteht aus zwei Anwälten, einer Volljuristin sowie weiteren Rechtsanwaltsfachangestellten. Die angestellten Volljuristen sind ehemalige Referendare des Kanzleiinhabers. Es gibt eine sehr flache Hierarchie und keine Kleiderordnung.

Stancke

Stationsrefendar/in und/ oder Nebentätigkeit

Robert A. Stancke ist sei 1996 als Rechtsanwalt in Berlin tätig. Seine Mandanten sind überwiegend Unternehmen aus dem Bereich der Immobilien- und Projektentwicklung sowie vermögende Privatpersonen. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Gestaltung von Unternehmensfinanzierungen. Es besteht eine enge Kooperation mit einem Notariat am Standort Berlin. Besonders geeignet ist die Stationsausbildung oder Nebentätigkeit für Referendare, die neben der forensischen Tätigkeit einen Einblick in die vertragliche Gestaltungspraxis unter Berücksichtigung verschiedener relevanter Rechtsgebiete gewinnen möchten.