Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Deutscher Anwaltverein - Büro Brüssel

Absolvieren Sie Ihre Wahlstation/Ihr Praktikum im Brüsseler Büro des Deutschen Anwaltvereins

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der freiwillige Zusammenschluss der deutschen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Der DAV mit derzeit ca. 65.000 Mitgliedern vertritt die Interessen der deutschen Anwaltschaft auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Für europarechtlich interessierte Referendarinnen/Referendare und Praktikantinnen/Praktikanten besteht die Möglichkeit, im Brüsseler Büro des DAV eine Referendarstation/ein Praktikum zu absolvieren und auf diese Art und Weise wichtige Einblicke in die tägliche Arbeitspraxis der Europäischen Institutionen und Verbände in Brüssel zu bekommen.

Das Büro des DAV in Brüssel liegt in unmittelbarer Nähe zu den europäischen Institutionen im Herzen des Europaviertels. Zur Aufgabe des Büros gehört neben der Information der nationalen Anwaltschaft über die legislativen Vorgänge auf EU-Ebene insbesondere die Vertretung der anwaltlichen Interessen bei den europäischen Institutionen.

Von Interesse sind dabei neben den Themen des anwaltlichen Berufsrechts die verschiedenen europäischen Gesetzgebungsverfahren im Bereich des Zivil- und Zivilverfahrensrechts, des Wirtschaftsrechts, des Straf- und Strafverfahrensrechts sowie des Öffentlichen Rechts.

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeiten umfassen dabei u.a. die Analyse von Gesetzgebungsvorschlägen aus anwaltlicher Sicht sowie der EuGH-Rechtsprechung, die aktive Mitarbeit am wöchentlich erscheinenden Newsletter „Europa im Überblick“, die Zuarbeit für den Versand von DAV-Stellungnahmen, das fortwährende „Screening“ nach DAV-relevanten Themen in Presse und gängigen EU-Datenbanken sowie die Begleitung zu Veranstaltungen und zu Anhörungen in den EU-Institutionen.

Was sollten Sie mitbringen?

Erwartet werden Kenntnisse des Unionsrechts, nachweislich gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Kenntnisse der Office-Anwendungen (insb. Outlook, Word, PowerPoint, Excel) sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständiger Arbeit. Französischkenntnisse sind von Vorteil.

Bewerben Sie sich!

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einem einzigen pdf-Dokument per E-Mail an:

Assistenz@eu.anwaltverein.de

Deutscher Anwaltverein
Frau Antje Hahn
Rue Joseph II 40
Boite 7B
1000 Brüssel
BELGIEN
Tel: +32 2 280 28 12

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewerben Sie sich jetzt oder stellen Sie eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Ihre Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Ihr Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 20.02.2018
 
Stationen:
» Wahlstation

Ort: 1000 Brüssel
 
Rechtsgebiete:
» Öffentliches Recht
» Steuerrecht
» Strafrecht
» Verwaltungsrecht
» Wirtschaftsrecht

Gehalt: nein
 



Deutscher Anwaltverein - Büro Brüssel hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität

Rechtsreferendare (m/w)

Das IKEM - Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V - ist ein im November 2009 als gemeinnütziger Verein gegründetes und unabhängiges Forschungsinstitut. Seit 2017 ist das IKEM zudem als Nichtregierungsorganisation beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) anerkannt. Als An-Institut der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald wird das Institut von Prof. Dr. Michael Rodi, M.A. und von Simon Schäfer-Stradowsky geleitet.

Jacobs University Bremen gGmbH

Rechtsreferendar (m/w/d) in der Wahlstation

Jacobs University ist eine private, staatlich anerkannte, englischsprachige Forschungsuniversität in Bremen. Wir bieten Bachelor-, Master- und PhD-Programme in den Focus Areas Health, Mobility und Diversity an. Zu den Leitprinzipien gehören höchste Ansprüche in Forschung und Lehre, Interkulturalität und systematische disziplinenübergreifende Zusammenarbeit. Ziel ist es, junge Talente aus aller Welt optimal auf verantwortungsvolle Aufgaben in einer globalisierten Arbeitswelt vorzubereiten. Derzeit leben und lernen mehr als 1.300 junge Menschen aus über 100 Nationen auf dem Campus.