Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Bundesverband WindEnergie e.V.

Rechtsreferendar (w/m) in der Wahlstation

Mit 20.000 Mitgliedern ist der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) einer der größten Verbände der Erneuerbaren Energien. Wir vertreten über 2.100 Betreibergesellschaften und weitere 1.100 Hersteller,Zulieferer und Dienstleister der Branche. Der BWE setzt sich seit Jahren erfolgreich für einen nachhaltigen und effizienten Ausbau der Windenergie in Deutschland ein. In unserer Bundesgeschäftsstelle in Berlin sind über 45 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt. Die Netzintegration von Windstrom, der Netzausbau und der Umbau des Kraftwerksparks sind zentrale Themen der kommenden Jahre.
Leider ist das von Dir ausgewählte Stationsangebot nicht mehr vorhanden. Suche jetzt nach aktuellen Stationsangeboten für Rechtsreferendare!
Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 18.07.2018
 
Stationen:
» Wahlstation

Ort: 10117 Berlin
 



Rechtsanwälte Segelken & Suchopar

Rechtsreferendar (w/m) in unserem Hamburger Büro gesucht

Mit fast 70 Jahren fachlicher Expertise bietet SEGELKEN & SUCHOPAR als Wirtschaftskanzlei spezifische juristische Beratung und Betreuung sowie interessengerechte Vertretung außergerichtlich und vor Gericht. Gegründet in Hamburg und expandiert nach Berlin erhalten wir Mandate aus jahrzehntelangen Verbindungen sowie aus neu akquirierten Kontakten. SEGELKEN & SUCHOPAR verbindet langjährige Erfahrung mit innovativen Lösungen – unsere Strategie für optimale Ergebnisse. Sowohl national als auch international haben wir uns einen Namen mit unseren Schwerpunkten Transportrecht, Seehandelsrecht und Versicherungsrecht gemacht. Unser besonderer Pluspunkt: Wir sind weltweit vernetzt und breit aufgestellt.

Jacobs University Bremen gGmbH

Rechtsreferendar (m/w/d) in der Wahlstation

Jacobs University ist eine private, staatlich anerkannte, englischsprachige Forschungsuniversität in Bremen. Wir bieten Bachelor-, Master- und PhD-Programme in den Focus Areas Health, Mobility und Diversity an. Zu den Leitprinzipien gehören höchste Ansprüche in Forschung und Lehre, Interkulturalität und systematische disziplinenübergreifende Zusammenarbeit. Ziel ist es, junge Talente aus aller Welt optimal auf verantwortungsvolle Aufgaben in einer globalisierten Arbeitswelt vorzubereiten. Derzeit leben und lernen mehr als 1.300 junge Menschen aus über 100 Nationen auf dem Campus.