Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


IHK Berlin

Rechtsreferendare

Wir fördern den Wirtschaftsstandort Berlin und setzen uns für gute Bedingungen für die Berliner Unternehmen ein. Die Interessen der Berliner Wirtschaft vertreten wir mit breitgefächertem Sachverstand und sind in allen Wirtschaftsfragen kompetenter Gesprächspartner für Senat und Behörden sowie anderer Interessengruppen. Wir äußern uns zu Gesetzes- oder Verwaltungsvorhaben, die die Wirtschaft berühren, wir sind Gutachter oder Berater in Fachausschüssen oder Partner bei vielen unterschiedlichen Initiativen in Berlin.

Ihre Aufgaben:

Als Ausbildungsstelle bieten wir Ihnen im Geschäftsfeld Recht und Steuern die Möglichkeit, Ihr Referendariat in der Verwaltungs-, Anwalts- oder Wahlstation zu absolvieren. Die Schwerpunkte liegen dabei im Handels- und Gesellschaftsrecht, Gewerbe-, Arbeits- und Steuerrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie Vertrags- und Verwaltungsrecht. Nach Wunsch und Absprache mit den Fachbereichen „International“ und „Innovation und Umwelt“ können Sie auch Einblicke in die Tätigkeitsfelder dieser Bereiche gewinnen.

Zu den Aufgaben des Referendars zählen die telefonische und schriftliche Beratung in den verschiedenen Fachbereichen, die Erarbeitung und Aktualisierung von IHK-Merkblätter, das Erstellen von juristischen Kurzgutachten und Stellungnahmen zu aktuellen rechts- und steuerpolitischen Fragestellungen sowie die Unterstützung bei Publikationen.

Was sollten Sie mitbringen?

Für eine Tätigkeit als Referendar/in der IHK Berlin müssen Sie das 1. Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben. Die Ausbildungsstation sollte mindestens drei Monate umfassen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Anwaltsstation jedoch nur höchstens drei Monate bei der IHK absolvieren können (§ 14 Abs. 3 JAG). Ob in dem gewünschten Zeitraum noch freie Plätze zur Verfügung stehen, erfahren Sie telefonisch unter der im Kontakt angegebenen Nummer.

Bewerben Sie sich!

Bei einer Bewerbung zum Referendariat reichen Sie folgende Unterlagen ein:

• Anschreiben
• tabellarischer Lebenslauf
• Nachweis über den Abschluss des 1. Staatsexamens in Kopie

Ansprechpartner für Rückfragen:

Antje Maschke
030 / 31510-280
antje.maschke@berlin.ihk.de
www.ihk-berlin.de

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewirb Dich jetzt oder stelle eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Deine Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Dein Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 03.01.2017
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Anwaltsstation
» Wahlstation

Ort: 10623 Berlin
 
Rechtsgebiete:
» Gesellschaftsrecht/M&A
» Steuerrecht
» Verwaltungsrecht
» Wirtschaftsrecht
» Zivilrecht

Gehalt:
 



IHK Berlin hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




Olympus Europa SE & Co. KG

Rechtsreferendar (m/w) für die Anwalts- oder Wahlstation in Hamburg oder Southend-on-Sea (England)

Als weltweit führender Hersteller optischer und digitaler Präzisionstechnologie entwickelt und vermarktet Olympus innovative Medizintechnik, Digitalkameras sowie Lösungen für Wissenschaft und Industrie. Die preisgekrönten Produkte sind unersetzlich in der Diagnose, Prävention und Heilung von Krankheiten, sie unterstützen Forschung und Entwicklung und erfassen die Vielfalt des Lebens in den unterschiedlichsten Facetten. In den Händen der Kunden machen die Hightech-Produkte von Olympus das Leben der Menschen gesünder, sicherer und erfüllter. In den 32 Niederlassungen in Europa arbeiten insgesamt mehr als 6.400 Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität

Das IKEM sucht Rechtsreferendare (m/w) für Mitarbeit an Forschungsprojekten zur Energie- und Verkehrswende

Das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität – IKEM ist An-Institut der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Das IKEM arbeitet interdisziplinär und beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Schlüsselfragen auf dem Weg in eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Zentrale Forschungsthemen des IKEM sind der Ausbau Erneuerbarer Energien, Fragen des Klimaschutzes sowie die Zukunftsfähigkeit der Energienetze und Verkehrssysteme.