Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Hapag-Lloyd AG

Rechtsreferendar Corporate Insurance Risk Management (m/w)

Praxis gefällig? Dann gehen Sie bei Hapag-Lloyd an Bord und sichern Sie sich beste Aussichten. Ob Sie sich für die operativen Bereiche einer internationalen Reederei interessieren, ob Sie in der Welt der Bits und Bytes zu Hause sind oder ob es Ihnen die Wirtschaftswissenschaften angetan haben: Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihr Studium um praktische Erfahrungen zu ergänzen. Mit mehr als 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Lande und zu Wasser haben wir die vielfältigsten Talente an Bord. Gemeinsam setzen wir alles daran, Güter aller Art von A nach B zu bringen. Wie wir dabei täglich höchste Standards hinsichtlich Zuverlässigkeit, Service, Produktivität und Umweltschutz erfüllen? Indem wir ein globales Team bilden, das durch Leidenschaft und modernste IT verbunden ist – und alles und jeden in den sicheren Hafen bringt.

Ihre Aufgaben:

Der Bereich Corporate Insurance Risk Management unseres Konzerns ist verantwortlich für rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen bei Schiffs-, Ladungs- und Personenschäden. Im Rahmen Ihrer Wahl- oder Anwaltsstation lernen Sie als Rechtsreferendar (m/w) die gesamte Palette unternehmensrelevanter juristischer Fragestellungen kennen: Vom Transport-, Seehandels- und Versicherungsrecht bis hin zur Vertragsprüfung aus haftungsrechtlicher und versicherungs-technischer Sicht. Als vollwertiges Teammitglied der Abteilung erwarten Sie spannende Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld.

Das erwartet Sie bei uns:

• Mitwirkung bei der Bearbeitung nationaler sowie internationaler Fragestellungen und Projekte, insbesondere in den Bereichen: Nationales und Internationales Transport-, Seehandels- und Versicherungsrecht
• Unterstützung bei der Risikoanalyse des operationellen Geschäftes und möglicher Konsequenzen im Falle von Beanstandungen.
• Mitarbeit bei der Bewertung der Risiken und Entscheidung, bis zu welchem Umfang ein Versicherungsschutz notwendig ist
• Bearbeitung von Schadensersatzansprüchen
• Vorbereitung, Erstellung, Bearbeitung und Überprüfung von Regressen gegen Subunternehmen, Partner oder Tochtergesellschaften sollten diese einen Schaden verursacht haben
• Analyse von Claims und deren Ursachen
• Beratung der Fachabteilungen bei Versicherungs-, Vertrags- und Rechtsfragen
• Teilnahme an übergreifenden Projektarbeiten

Was sollten Sie mitbringen?

Das bringen Sie mit:

• Erstes Juristisches Staatsexamen
• Großes Interesse an wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen und Vertragsprüfungen
• Gute zivilrechtliche Kenntnisse
• Fähigkeit, prägnant und präzise zu formulieren
• Selbstständige, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie eine sehr gute Auffassungsgabe
• Eigeninitiative und hohes Engagement
• Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
• Teamorientierung und Kommunikationsstärke
• Sehr gute MS-Office Kenntnisse
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerben Sie sich!

Das bieten wir Ihnen:

• Ein internationales Arbeitsumfeld bei Deutschlands größter Linienreederei
• Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
• Einbindung in die vielfältigen Aufgaben und operativen Tätigkeiten der Abteilung Corporate Insurance Risk Management ab dem ersten Tag
• Unterstützung durch erfahrene Versicherungsexperten und Unternehmensjuristen
• Eigenverantwortliches und eigenständiges Arbeiten
• Ein kommunikatives und kollegiales Umfeld

Das sind Aussichten, die Sie überzeugen? Dann gehen Sie jetzt an Bord und gewinnen Sie Einblicke in die Arbeit Deutschlands größter Linienreederei. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, wie z.B. einer attraktiven Vergütung, einem Verpflegungszuschuss und dem Austausch mit anderen Studenten. Als Fair Company stehen wir für Berufsorientierung, faire Einsatzbedingungen und ein wertschätzendes Miteinander. Senden Sie uns Ihre Online-Bewerbung und verraten Sie uns dabei, ab wann Sie unser Team verstärken können. Wir freuen uns auf Sie!

Online Bewerben: https://jobdb.softgarden.de/jobdb/public/jobposting/applyonline/click?jp=792535

Hapag-Lloyd AG
HR Management • Frau Martina Jasiniok
Ballindamm 25 • 20095 Hamburg
Tel.: 040-3001-2538
www.hapag-lloyd.com

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewerben Sie sich jetzt oder stellen Sie eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Ihre Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Ihr Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 16.06.2017
 
Stationen:
» Anwaltsstation
» Wahlstation

Ort: 20095 Hamburg
 
Rechtsgebiete:
» Versicherungsrecht
» Wirtschaftsrecht
» Zivilrecht

Gehalt: ja
 



Schaue Dir auch das Profil von Hapag-Lloyd AG auf Stationsradar.de an!




Olympus Europa SE & Co. KG

Rechtsreferendar (m/w) für die Anwalts- oder Wahlstation in Hamburg oder Southend-on-Sea (England)

Als weltweit führender Hersteller optischer und digitaler Präzisionstechnologie entwickelt und vermarktet Olympus innovative Medizintechnik, Digitalkameras sowie Lösungen für Wissenschaft und Industrie. Die preisgekrönten Produkte sind unersetzlich in der Diagnose, Prävention und Heilung von Krankheiten, sie unterstützen Forschung und Entwicklung und erfassen die Vielfalt des Lebens in den unterschiedlichsten Facetten. In den Händen der Kunden machen die Hightech-Produkte von Olympus das Leben der Menschen gesünder, sicherer und erfüllter. In den 32 Niederlassungen in Europa arbeiten insgesamt mehr als 6.400 Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Referendar für Wahl- oder Verwaltungsstation gesucht

Das Referat 416 "Rechtsfragen der Forschungs- und Technologiepolitik, Zentrale Vergabestelle, Beratung in Vertrags- und Verfahrensfragen" ist mit den rechtlichen Aspekten der Forschungs- und Technologiepolitik befasst. Hier sind zunächst Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem staatlichen Zuwendungsrecht, z.B. mit der Rückforderung von Fördermitteln, zu nennen. Zudem ist das Referat zuständig für Vergabeverfahren des Hauses sowie Vergaberecht an den Hochschulen, Erstellung und Prüfung privatrechtlicher Verträge und Erstellung von Rechtsgutachten im Bereich des Forschungsrechts (z.B. Gewerblicher Rechtsschutz). Das Referat ist auch befasst mit Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beteiligung an Forschungseinrichtungen (z.B. Stiftungs-, Gesellschafts- und EU-Beihilfenrecht).