Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Referendare pro Jahr:

k.A.


Vergütung:

500 €€ pro Wochenarbeitstag

Wir sind in Deutschland verwurzelt und zugleich weltweit vernetzt. Denn wir begleiten unsere Mandanten in alle Wirtschaftsregionen dieser Welt, in Zusammenarbeit mit den jeweils besten Wirtschaftskanzleien vor Ort.

Wir decken alle Bereiche des Wirtschaftsrechts ab. Und das auf höchstem fachlichem Niveau und mit einem vernünftigen, transparenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das schätzen internationale Großkonzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen. Was uns von anderen Wirtschaftskanzleien unterscheidet? Ein ausgeprägt partnerschaftlicher Ansatz, die Beratung von Unternehmer zu Unternehmer auf Augenhöhe, Kreativität bei der Suche nach Lösungen, persönliches Engagement für die Ziele unserer Mandanten.

Anwälte / Juristen: Ca. 80

Standorte: Köln; Freiburg; Frankfurt am Main; Alicante; Brüssel; Istanbul; Sao Paulo; Shanghai

Rechtsgebiete: AGB und Vertragsgestaltung; Arbeitsrecht; Bank- und Kapitalmarktrecht; Compliance; Erbrecht, Unternehmensnachfolge; Erneuerbare Energien, Energierecht; Europarecht; Gesellschaftsrecht, M&A; Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht; Handel und Vertrieb; Immobilie und Bau; Insolvenzrecht und Sanierung; IT, Telekommunikation; Kartellrecht; Managerhaftung, D&O; Marken und Designs; Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht; Produkthaftungsrecht; Prozessführung und Schiedsverfahren; Öffentliches Wirtschaftsrecht; Steuerrecht; Versicherungsrecht; Wirtschaftsstrafrec

Infos zur Referendarausbildung: Die bis zu 10-monatige Anwaltsstation im Referendariat hat mittlerweile große Bedeutung in Ihrer Ausbildung gewonnen. Ein Grund mehr, sich sorgfältig zu überlegen, wo Sie diese wertvolle Zeit verbringen werden.

Friedrich Graf von Westphalen & Partner bildet Referendarinnen und Referendare in der Anwalts- und Wahlstation aus und vergütet eine Mitarbeit angemessen. Natürlich nehmen wir Rücksicht auf die zeitlichen Beschränkungen der Referendarausbildung. Auch eine Teilung der Station ist möglich.

Wir sehen die Zusammenarbeit mit Ihnen im Referendariat als Möglichkeit, sich im Hinblick auf eine spätere Zusammenarbeit gegenseitig kennenzulernen. Die Atmosphäre der gemeinsamen Arbeit an interessanten Mandaten kann Ihnen kein Vorstellungsgespräch und keine Bewerbermesse so gut vermitteln wie eine Station in einem unserer Büros. Lassen Sie sich davon überzeugen, dass wir an spannenden Mandaten arbeiten, die ganz häufig internationalen Bezug haben, dass bei uns eine offene, nette Atmosphäre herrscht, dass auch die Partner jederzeit ansprechbar sind und dass bei uns niemand zum Lachen in den Keller geht.

Sie können einen überzeugenden Lebenslauf sowohl in juristischer – also ein überdurchschnittliches 1. Staatsexamen und gute Englischkenntnisse – als auch in persönlicher Hinsicht aufweisen? Dann bewerben Sie sich bei uns – wir freuen uns auf Sie!

Erfahrungsbericht: (noch) nicht vorhanden

Aktuelle Ausschreibungen auf Stationsradar.de:

» Derzeit sind keine Stationsangebote, Nebenjobs oder Veranstaltungen ausgeschrieben.

Anschrift:

Friedrich Graf von Westphalen & Partner
Agrippinawerft 24, Im Rheinauhafen
50678 Köln

Ansprechpartner:

-----
E-Mail: koeln@fgvw.de