Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat - Team Internationales Recht und internationale politische Beziehungen

Rechtsreferendar (w/m) ab April 2017 gesucht

Das Team „Internationales Recht und internationale politische Beziehungen“ gehört zum Bereich Nationale Hilfsgesellschaft und beschäftigt sich sowohl mit der Positionierung des DRK in Fragen des internationalen Rechts, insbesondere des humanitären Völkerrechts, sowie der internationalen politischen Beziehungen des DRK.
Der/Die Referendar*in oder Praktikant*in ist als Mitglied des Teams in die verschiedenen Aufgaben einbezogen. Rechtlich stehen das Völkerrecht und insbesondere das Humanitäre Völkerrecht (HVR), das Recht der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung und nationale Gesetze wie das DRK-Gesetz im Zentrum der Arbeit.
Einen großen Stellenwert nehmen die Arbeit zur Verbreitung des HVR sowie der Grundsätze und Ideale der Bewegung ein.
Darüber hinaus ist das Team in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien aktiv. Dazu gehören bspw. der Fachausschuss Humanitäres Völkerrecht, die Treffen der Landeskonventionsbeauftragten, der Delegiertenrat der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung und die Internationale Rotkreuz-Konferenz.

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit des Teams „Internationales Recht und internationale politische Beziehungen“ sind sehr vielseitig. Daher variieren auch die Aufgaben für eine(n) Referendar/in.

Mögliche Aufgaben sind beispielsweise:

• Voten und Stellungnahmen zu völkerrechtlichen Fragen
• Erarbeitung von Fallstudien
• Teilnahme an Konferenzen
• Entwurf/Überarbeitung von PowerPoint-Präsentationen, Vorträgen, Reden, Vorlesungen, Publikationen und Broschüren
• Übersetzung von Dokumenten Deutsch/Englisch

Was sollten Sie mitbringen?

Kenntnisse im Völkerrecht sind erforderlich, Kenntnisse im humanitären Völkerrecht sind wünschenswert.

Bewerben Sie sich!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Anschrift:

DRK Generalsekretariat / GerRC Headquarters
z.H. Marion Messerschmidt
Team / Department 26
Carstennstr. 58
12205 Berlin

Gerne können Sie Ihre Bewerbung elektronisch an folgende Adresse senden: messersm@drk.de.

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewirb Dich jetzt oder stelle eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Deine Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Dein Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 18.10.2016
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Wahlstation

Ort: 12205 Berlin
 
Rechtsgebiete:
» Öffentliches Recht
» Strafrecht
» Verwaltungsrecht

Gehalt: nein
 



Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat - Team Internationales Recht und internationale politische Beziehungen hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




FlixBus

Wahlstation Rechtsreferendariat

FlixBus ist ein europaweiter Mobilitätsanbieter mit Sitz in München, Berlin, Mailand, Paris und Zagreb. Seit 2013 bietet FlixBus eine neue Alternative, um bequem, preiswert und ökologisch zu reisen. Dank eines einzigartigen Geschäftsmodells und innovativer Technologie hat das Startup innerhalb kürzester Zeit Europas größtes Fernbusnetz etabliert.

IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität

Das IKEM sucht Rechtsreferendare (m/w) für Mitarbeit an Forschungsprojekten zur Energie- und Verkehrswende

Das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität – IKEM ist An-Institut der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Das IKEM arbeitet interdisziplinär und beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Schlüsselfragen auf dem Weg in eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Zentrale Forschungsthemen des IKEM sind der Ausbau Erneuerbarer Energien, Fragen des Klimaschutzes sowie die Zukunftsfähigkeit der Energienetze und Verkehrssysteme.