Stationsradar.de

Stationsangebote und Nebenjobs für Referendare!

 


Deutsche Welle

Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare für unsere Personalabteilung

Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandsrundfunk Deutschlands. Sie verbreitet
weltweit journalistische Angebote – multimedial und in 30 Sprachen.
Darüber hinaus bildet die Deutsche Welle in ihrer Akademie Medienfachkräfte
aus Entwicklungs- und Transformationsländern fort. Sitz der DW-Zentrale ist
Bonn, weiterer Standort ist Berlin.

Wir suchen für unsere Personalabteilung am Standort Bonn im Rahmen der Wahlstation Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare.

Ihre Aufgaben:

Die Personalabteilung der DW umfasst die Bereiche Personalgewinnung, -beratung und Vertragsangelegenheiten von Beschäftigten unterschiedlicher Nationalitäten, Personalentwicklung und Aus- und Fortbildung, Personalplanung, -haushalt und strategisches Berichtswesen, HR-Strategien, Arbeitsrecht und Tarifangelegenheiten, Sozialleistungen, Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Betriebliche Altersversorgung.

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere
- Einblick in das Portfolio des Human Resources Managements einer internationalen Rundfunkanstalt
- Unterstützung bei der Anfertigung von Rechtsgutachten
- Recherchen zu Rechtsfragen im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, im Bundespersonalvertretungsrecht, im Sozialrecht oder im Recht der betrieblichen Altersversorgung
- Bearbeitung von juristischen Fragestellungen aus dem Tagesgeschäft
- Mitarbeit an Projekten

Was sollten Sie mitbringen?

Als Qualifikationen bringen Sie mit
- 1. Juristisches Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg
- Einblicke in die juristische Praxis durch Praktika
- besondere Kenntnisse beziehungsweise Interessenschwerpunkte im Arbeits- und Sozialrecht
- Interesse an grundlegender Personalarbeit und fachübergreifenden Themen
- hohes Maß an Eigeninitiative und die Fähigkeit zur Teamarbeit
- Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in Wort und Schrift verständlich darzustellen
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerben Sie sich!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf die Zusendung
Ihrer Bewerbungsunterlagen an:

Deutsche Welle
Personalabteilung
Kurt-Schumacher-Straße 3
53113 Bonn
bewerbung@dw.de

 
» Nehmen Sie bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung Bezug auf die Ausschreibung unseres Stationsangebots auf dieser Seite!
 
Bewerben / Frage stellen

Bewirb Dich jetzt oder stelle eine Frage zum Stationsangebot. Wir leiten Deine Nachricht an die Kanzlei bzw. das Unternehmen weiter:

Dein Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Anlage (optional)


Infos zum Stationsangebot:
 
Stationsangebot vom: 12.07.2017
 
Stationen:
» Verwaltungsstation
» Wahlstation

Ort: 53110 Bonn
 
Rechtsgebiete:
» Arbeits-/Sozialrecht
» Zivilrecht
» Urheberrecht

Gehalt: nein
 



Deutsche Welle hat noch kein Profil auf Stationsradar.de hinterlegt.




Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Referendar für Wahl- oder Verwaltungsstation gesucht

Das Referat 416 "Rechtsfragen der Forschungs- und Technologiepolitik, Zentrale Vergabestelle, Beratung in Vertrags- und Verfahrensfragen" ist mit den rechtlichen Aspekten der Forschungs- und Technologiepolitik befasst. Hier sind zunächst Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem staatlichen Zuwendungsrecht, z.B. mit der Rückforderung von Fördermitteln, zu nennen. Zudem ist das Referat zuständig für Vergabeverfahren des Hauses sowie Vergaberecht an den Hochschulen, Erstellung und Prüfung privatrechtlicher Verträge und Erstellung von Rechtsgutachten im Bereich des Forschungsrechts (z.B. Gewerblicher Rechtsschutz). Das Referat ist auch befasst mit Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beteiligung an Forschungseinrichtungen (z.B. Stiftungs-, Gesellschafts- und EU-Beihilfenrecht).

IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität

Das IKEM sucht Rechtsreferendare (m/w) für Mitarbeit an Forschungsprojekten zur Energie- und Verkehrswende

Das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität – IKEM ist An-Institut der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Das IKEM arbeitet interdisziplinär und beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Schlüsselfragen auf dem Weg in eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Zentrale Forschungsthemen des IKEM sind der Ausbau Erneuerbarer Energien, Fragen des Klimaschutzes sowie die Zukunftsfähigkeit der Energienetze und Verkehrssysteme.